18.10.2017

Wir müssen mehr Umsatz machen

Umsatz ist ein wichtiges Kriterium für Erfolg. Und erfolgreich sein, das wollen wir alle. Schnell heißt es dann: „Wir müssen mehr Umsatz machen!“ Aber mal ehrlich, was sagt das aus?

Wir »müssen« gar nichts …
Wenn jemand etwas »muss«, hat er Druck. Ich würde nie sagen, dass ich etwas muss. Das macht mir Druck und das macht den anderen Druck. Ich bin froh, dass ich nichts »muss«, sondern so vieles »kann«. Ich kenne mein Potenzial.

Und wenn wir doch einmal sagen, „wir müssen mehr Umsatz machen“, dann ist generell zu hinterfragen, warum?

Warum wollen wir mehr Umsatz?
Mehr Umsatz ist schön und gut. Es schließen sich aber direkt weitere Fragen an, die wir für uns selbst dringend beantworten sollten. Nämlich:

  • Was machen wir mit dem Mehrumsatz?
  • Wollen wir wirklich mehr Umsatz?
  • Wollen wir wirklich mehr Volumen oder wollen wir mehr Profit?
  • Wollen wir mehr gewinnen?

Wenn wir wollen, dass unterm Strich mehr übrig bleibt, dann sollten wir Effektivität in die eigenen Prozesse bringen.

Die Lösung: die Perspektive wechseln
Wenn wir also den Satz „Wir müssen mehr Umsatz machen“ ernst nehmen, dann sollten wir zuallererst einmal das Wort »Umsatz« näher betrachten. Umsatz kommt von »umsetzen«. Will ich also mehr Umsatz machen, muss ich mich im wahrsten Sinne des Wortes umsetzen. Ich wechsle den Sitzplatz.
Ich verändere meine Position, und damit meinen Blickwinkel.

Fokussiere dein Potenzial
Wenn du mehr umsetzen, sprich, mehr Umsatz machen willst, dann musst du nur eins: Anders hinschauen. Und zwar dich, deine Möglichkeiten und dein Potenzial ins Visier nehmen und fokussieren und nicht dein Ziel! Denn Potenziale sind immer da, sie sind quasi unerschöpflich.

Ziele hingegen sind im Vergleich geringer, weil sie aus einem Mangelgedanken heraus formuliert sind. Sie werden kreiert aus dem, was ich mir gerade noch vorstellen kann, das realistisch ist. Aber was ist schon realistisch? In Wahrheit gibt es keine Realisten. Denn wer heute schon weiß, was morgen »realistischer Weise« eintreten wird, ist ein Prophet.

Tun statt Reden
Im Grunde genommen ist der Satz „Wir müssen mehr Umsatz machen“ zu streichen. Stattdessen lautet der richtige Satz im Vertrieb: „Wir wollen unser Potenzial ausschöpfen“.

Nur wer diesen Satz versteht, verinnerlicht und lebt, kann auch seinen Umsatz in kurzer Zeit vermehren. Es kommt dann darauf an, wie viel man macht, wie viel man also tatsächlich »umsetzt«.

Also, auf geht’s! Einfach tun statt reden!

zurück