12.10.2018

Hallo?!? Hier bin ich!

Wer sich sagt, er brauche dringend neue Kunden, der setzt sich nur selbst unter Druck. Und unter Druck gelingt keine Neukundenakquise. Dennoch brauchen wir Kunden, denn wenn dich keiner kennt, kauft auch keiner bei dir. Dort, wo die Aufmerksamkeit fehlt, kann auch kein Verkaufsprozess stattfinden. Da muss natürlich eine Lösung her.

Aufmerksamkeit ist der Schlüssel
Die Frage, die du dir stellen solltest, lautet nicht etwa: „Wie bekomme ich neue Kunden?“, sondern: „Wie schaffe ich mehr Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden und wie begeistere ich sie?“ Denn eines ist klar: Mehr Kunden sind ein Resultat von guter Arbeit und Aktionen, die im Vorfeld stattgefunden haben. Klar ist auch, dass die bestehenden Kunden begeistert werden müssen, um diese Begeisterung weiterzugeben. Mundpropaganda ist und bleibt immer noch die beste Werbung.

Auf Kundenfang im Internet
Social Media heißt die Lösung, wenn es darum geht, Aufmerksamkeit zu generieren. Das Internet bietet diverse Portale und Kanäle, die uns erlauben, unsere Produkte und uns selbst zu bewerben und anderen etwas kostenlos zugänglich zu machen. Deshalb solltest auch du diese Möglichkeiten nutzen. Leider braucht es dafür aber etwas Vorarbeit. Wer einen Podcast startet, aber keinen Facebook Account hat, wird kaum Hörer bekommen. Es empfiehlt sich stattdessen, erst einmal über Facebook, Instagram und Co. Freunde, Fans und Follower zu generieren, die dann schließlich auf die anderen Formate aufmerksam gemacht werden.

Persönlich ist immer noch am Besten
Internet-Werbung ist günstig und gut. Dennoch geht nichts über die gute alte Post. Der Kunde erinnert sich daran, wenn er einen Brief oder eine Karte in der Hand gehalten hat, aber er erinnert sich nicht daran, eine von 1000 Spam-E-Mails gelesen oder in den Papierkorb verschoben zu haben. Persönliche Karten zum Geburtstag, zu Weihnachten oder Halloween – warum nicht? Dazu ab und zu mal ein Vortrag oder ein Event für Bestandskunden, die hier die Möglichkeit haben, sich gegenseitig auszutauschen. Nichts ist unmöglich.

Dranbleiben lautet die Devise
Wenn du ein neues Produkt hast und ein E-Mail rausschickst, um so alle deine Kunden darüber zu informieren, wirst du davon kaum profitieren. Neukunden gewinnst du so schon gar nicht. Deshalb solltest du alle möglichen Plattformen nutzen, um die Aufmerksamkeit neuer Kunden auf dich zu ziehen. Wenn du dabei noch deine Bestandskunden nicht aus den Augen verlierst und sie ab und zu mit Events, Vorträgen und persönlicher Post überraschst, werden sie dich weiterempfehlen und die Neukunden lassen nicht mehr lange auf sich warten.

zurück